Frau mit gestrafftem Gesicht nach Fadenlifting

Fadenlifting zur Hautstraffung

 

Tiefere Falten und erschlaffte Haut im Gesichtsbereich sind oft unerwünschte Effekte des Alterungsprozesses. In manchen Fällen ist eine Unterspritzung nicht mehr ausreichend. Ein Fadenlifting kann bei den ersten Anzeichen der Hauterschlaffung oder stärkeren Faltenbildung im Gesicht angewandt werden. Das Soft-Fadenlifting ist insbesondere eine Alternative, wenn keine mit einem operativen Eingriff verbundenes Face-Lifting gewünscht wird. Das Soft-Fadenlifting kann aber auch im Bereich des Dekolletés, der Oberarme, des Gesäßes und der Oberschenkel  erfolgreich zur Hautstraffung angewandt werden. Die Hautexperten bei Dermedis zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten und erreichbare Resultate des Soft-Fadenliftings auf.

Zusammenfassung Fadenlifting

          BEHANDLUNGSDAUER

 

          ANWENDUNGSBEREICH

 

          KONTRAINDIKATIONEN

 

          BEHANDLUNGSPREISE

          AUSFALLZEIT (DOWNTIME)

 

          WAS IST ZU BEACHTEN

 

Ausführliche Informationen zum Fadenlifting erhalten sie im Folgenden. Hier können Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Welche Resultate werden beim Soft-Fadenlifting erzielt?

 

Im Gegensatz zu einem klassischen operativen Face-Lifting geht es beim Soft-Fadenlifting  um die Neubildung von Bindegewebe und den Wiederaufbau der Kollagen-Strukturen. Beim Soft-Fadenlifting wird das Gewebe nicht wie beim klassischen Face-Lifting in eine neue Position gezogen, sondern der natürliche Gesichtsausdruck bleibt komplett erhalten. Es erfolgt lediglich eine unmittelbare Straffung und die Kollagensynthese wird durch die Fäden angeregt, was die Haut wieder fester und glatter erscheinen lässt.

 

 

Wie lange sind die Ergebnisse eines Soft-Fadenliftings sichtbar?

 

Ein Soft-Fadenlifting hält bis zu 2 Jahren und kann jederzeit wiederholt werden. Die Fäden bauen sich selbständig langsam ab und daher lässt der Effekt des Soft-Fadenliftings nicht plötzlich nach sondern nur ganz langsam. Die Hautexperten bei Dermedis erläutern Ihnen gerne die zu erwartenden Resultate eines Soft-Fadenliftings.

 

 

Wann sind die Effekte eines Soft-Fadenliftings sichtbar?

 

Die Sofort-Effekte des Soft-Fadenliftings sind bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar. Das endgültige Resultat eines Soft-Fadenliftings können Sie nach etwa 3-4 Wochen erkennen. Die Hautexperten bei Dermedis erläutern Ihnen gerne den Verlauf eines Soft-Fadenliftings im Detail.

 

 

Wo kann das Soft-Fadenlifting angewandt werden?

 

Die Anwendungsgebiete des Soft-Fadenliftings sind sehr vielfältig. Bei Dermedis es vor allem im Stirn- und Schläfenbereich, an den Augenbrauen, im Wangen- und Kieferbereich, Hals und Dekolleté und an der Unterseite der Oberarme angewandt. Natürlich kann ein Soft-Fadenlifting auch an den Oberschenkeln, an der Brust oder am Gesäß durchgeführt werden. Die Hautexperten bei Dermedis zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf. Grundsätzlich sind fast alle Areale des Körpers mit einem Fadenlifting behandelbar.

 

 

Was sind die Vorteile des Fadenliftings?

 

  • Mit einem Fadenlifting haben Sie ein sofort sichtbares, natürliches Ergebnis und der Lifting-Effekt ist unmittelbar zu erkennen
  • Ihre natürlichen Gesichtszüge werden bei einem Soft-Fadenlifting nicht verändert
  • Sie haben bei einem Soft-Fadenlifting langanhaltende Ergebnisse
  • Beim Soft-Fadenlifting ist keine Narkose und kein operativer Eingriff erforderlich
  • Keine sichtbaren Narben und geringes Schmerz- und Entzündungsrisiko
  • Durch ein Soft-Fadenlifting entsteht auch nahezu keine Ausfallzeit und kein stationärer Aufenthalt
  • Ein Soft-Fadenlifting kann fast am ganzen Körper angewandt werden
  • Die verwendeten Materialien für das Soft-Fadenlifting sind biokompatibel und werden vom Körper selbst ohne Rückstände langsam abgebaut

 

 

Wie verläuft ein Soft-Fadenlifting Behandlung?

 

Vor dem Soft-Fadenlifting werden die entsprechenden Bereiche örtlich betäubt. Die Anzahl der einzusetzenden Fäden hängt von der Größe des zu straffenden Areals ab. Für das Soft-Fadenlifting gibt es hier praktisch keine Beschränkung. Die vollständig abbaubaren Fäden werden mit Hilfe einer sehr dünnen Führungsnadel unter die Haut eingeführt und bilden damit ein stabiles Netzwerk. Durch die Zugspannung der Fäden wird das Gewebe wieder in die ursprüngliche Position angehoben. Die Nadeln werden nach der endgültigen Positionierung der Fäden entfernt und zurück bleibt ein nicht sichtbares Fadengerüst.

 

 

Welche Fäden werden bei Dermedis für das Soft-Fadenlifting verwendet?

 

Bei Dermedis werden für das Fadenlifting vollständig biokompatible, resorbierbare Fäden aus Polydioxanon (PDO) verwendet. Dieses Material wird seit Jahrzehnten weltweit als chirurgisches Nahtmaterial bei Operationen eingesetzt.

 

 

Welche Risiken oder Nebenwirkungen gibt es beim Soft-Fadenlifting?

 

Beim Soft-Fadenlifting können Nebenwirkungen wie leichte Schwellungen oder Hämatome (blaue Flecken) auftreten. Es kann auch zu einem vorübergehenden Schmerzempfinden kommen. Diese Effekte klingen sehr schnell wieder ab und die sichtbaren Nebenwirkungen des Soft-Fadenliftings können problemlos, mit Make-Up abgedeckt werden. Die Hautexperten bei Dermedis erläutern Ihnen gerne die möglichen Nebenwirkungen eines Soft-Fadenliftings.

 

 

Wie lange beträgt die Ausfallzeit nach einem Soft-Fadenlifting?

 

In den meisten Fällen entsteht durch das Soft-Fadenlifting gar keine Ausfallzeit. Je nach Art und Intensität der Behandlung kann die Ausfallzeit bei einem Soft-Fadenlifting allerdings bis zu drei Tage betragen.

 

 

Wie lange dauert eine Soft-Fadenlifting Behandlung?

 

Je nach Größe des Behandlungsareals dauert ein Soft-Fadenlifting in der Regel 15 bis 30 Minuten.

 

 

Wann kann ein Soft-Fadenlifting nicht angewandt werden?

 

Ein Soft-Fadenlifting kann in folgenden Fällen nicht angewandt werden:

  • wenn die Haut bereits extrem erschlafft ist
  • wenn im Gesicht oder am Hals bereits zu viel Fettgewebe abgebaut wurde
  • bei Überempfindlichkeit gegen das Fadenmaterial
  • bei Infektionen oder akuten Entzündungen im Behandlungsareal
  • wenn eine Autoimmunkrankheit vorliegt oder eine Immuntherapie erfolgt
  • während der Schwangerschaft oder Stillzeit
  • bei Neigung zu hypertropher Narben
  • bei Krebspatienten

Bitte weisen Sie die Hautexperten bei Dermedis auf bei Ihnen vorliegende Kontraindikationen in der Beratung vor dem Soft-Fadenlifting hin.

 

 

Welche anderen Behandlungen können mit einem Soft-Fadenlifting kombiniert werden?

 

Bei einem Soft-Fadenlifting können verschiedene Areale in einer Behandlung gleichzeitig gestrafft werden. In Kombination kann bei Bedarf auch eine Hyaluronsäure-Unterspritzung oder Botox-Behandlung durchgeführt werden. Zur Vorbereitung auf ein Soft-Fadenlifting empfiehlt sich die Behandlung mit dem HydraFacial, damit die Haut weicher wird und die oberste Hornschicht abgetragen wird. Zur Verbesserung der Hautstruktur kann vor oder nach einem Soft-Fadenlifting ein medizinisches Micro-Needling durchgeführt werden. Die Hautexperten bei Dermedis in zeigen Ihnen gerne die Behandlungsmöglichkeiten zu einem Soft-Fadenlifting auf.

 

 

Was kostet ein Fadenlifting?

 

Die Kosten eines Soft-Fadenliftings bei Dermedis sind abhängig von Größe des Areals das behandelt wird und beginnen bei 800 Euro. Die Hautexperten bei Dermedis legen mit Ihnen zusammen die genaue Behandlung und den Preis dafür fest.

 

Diese Behandlungen könnten Sie auch noch interessieren: Unterspritzung von Mimik- und Zornesfalten und Hyaluron-Unterspritzungen.

Dermedis deutschlandweit in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Düsseldorf und München
Route Dermedis Berlin Route Dermedis Hamburg Route Dermedis Düsseldorf Route Dermedis Köln Route Dermedis Frankfurt Route Dermedis München